Haus- und Verhaltensregeln

Preston Palace soll für alle gesellig, lebenswert und sicher sein und bleiben. Deshalb gelten im Preston Palace
Haus- und Verhaltensregeln für unsere Gäste. Diese Regeln wurden in Absprache mit der Polizei Twente, der
Gemeinde und der Staatsanwaltschaft erstellt.

1. ANMELDEN:

Zu Beginn Ihres Arrangements müssen Sie sich bei der Rezeption oder der Kasse anmelden.


2. ZUGANGSKONTROLLE:

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der von anderen können wir Sie verpflichten, an einer Durchsuchung oder Untersuchung mitzuwirken.


3. KLEIDUNG:

Preston Palace stellt Anforderungen an Ihre Kleidung. Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt werden, kann Ihnen der Zugang verweigert werden. (Beispiele: Trainingsanzüge bzw. Sporthemden und Verkleidungen sind nicht erlaubt.)


4. KAMERAS:

Mit Ihrem Besuch eines Gaststättenbereichs erklären Sie sich damit einverstanden, dass dort Videokameras installiert sind, mit denen Aufnahmen gemacht werden. Bei Unregelmäßigkeiten oder Unfällen können Aufnahmen Dritten gezeigt werden.


5. RAUCHEN:

Preston Palace ist komplett rauchfrei. Es darf aber draußen auf den Terrassen und drinnen an den dafür ausgewiesenen Plätzen geraucht werden. Es ist nicht erlaubt, “Supersmoker” (oder einen anderen (elektronischen) Zigarettenersatz) im Preston Palace zu verwenden, ausgenommen an den dafür ausgewiesenen Raucherplätzen. Das Rauchen auf dem Hotelzimmer wird mit einer Geldstrafe von € 100,- belegt. Wenn durch das Rauchen auf dem Zimmer der Brandalarm
ausgelöst wird, erfolgt automatisch die Ausweisung aus dem Hotel.


6. UNERWÜNSCHTE INTIMITÄTEN, RASSISMUS UND DISKRIMINIERUNG:

Unerwünschte Intimitäten, Rassismus und Diskriminierung sind verboten.


7. BETÄUBUNGSMITTEL, HALLUZINOGENE:

Es dürfen weder “weiche” noch “harte” Drogen konsumiert werden. Sie dürfen diese auch nicht bei sich haben, auf das Gelände und/oder in die Gebäude mitnehmen. Unsere Mitarbeiter können Sie auffordern, an einer Durchsuchung mitzuwirken.


8. WAFFEN:

Sie dürfen keine Waffen bei sich haben, auf das Gelände und/oder in die Gebäude mitnehmen.


9. HINDERLICHES, ANSTÖSSIGES UND AGGRESSIVES VERHALTEN:

Wer sich innerhalb oder außerhalb eines Gaststättenbereichs hinderlich oder anstoßerregend verhält, wird bestraft. Bedrohung, Misshandlung und andere Formen der Aggression sind verboten.


10. VERZEHR:

Sie dürfen Verzehr nur im Gaststättenbereich zu sich nehmen, nicht aber auf den Tanzflächen. Sie dürfen Verzehr nicht von draußen nach innen mitnehmen, und umgekehrt. Wenn Sie, nach unserem Ermessen, zu viel getrunken haben, kann Ihnen die weitere Einnahme von alkoholischen Getränken untersagt werden. “Doppelte” Alkoholgetränke werden nicht ausgeschenkt. Im Hotelbereich dürfen keine alkoholischen Getränke getrunken werden. Wenn während Ihres Aufenthalts auf dem Zimmer alkoholische Getränke vorgefunden werden, werden diese beschlagnahmt.


11. TOILETTEN:

Die Toilettenräume sind ausschließlich für die persönliche Toilette bestimmt. Der Aufenthalt aus anderen Gründen ist dort nicht erlaubt.


12. HANDEL MIT WAREN:

Der Handel mit Waren ist im und um Preston Palace verboten.


13. EIGENTUM VON GASTSTÄTTEN UND DES HOTELS:

Sie dürfen Eigentum von Preston Palace nicht nach draußen mitnehmen. Wer Schäden verursacht, haftet für die Reparaturoder Neubeschaffungskosten.


14. VERLUST, SCHADEN, VERLETZUNG:

Preston Palace haftet nicht für den Verlust von und/oder Schäden am Eigentum der Gäste; es sei denn, dass dieses gegen Bezahlung in Verwahrung gegeben wurde. Bei einem Verlust von Sachen, die sich z.B. in der Kleidung befinden (auch wenn diese gegen Bezahlung in Verwahrung gegeben wurde) übernimmt Preston Palace keine Haftung. Preston Palace haftet auch in keinem Fall für Verletzungen von Personen.


15. VERLORENE ODER GEFUNDENE GEGENSTÄNDE:

Wenn Sie im Preston Palace einen Gegenstand finden, der offensichtlich jemand anders gehört, müssen Sie ihn bei der Rezeption abgeben. Fundstücke werden zwei Monate lang aufbewahrt. Wer einen gefundenen Gegenstand abholt, muss sich ausweisen können.


16. BEANSTANDUNGEN:

Sie haben eine Beschwerde, ganz gleich welche? Bitte melden Sie diese umgehend der Rezeption.


17. ÜBERTRETUNG DER HAUS- UND VERHALTENSREGELN:

Bei einer Zuwiderhandlung der Verhaltensregeln kann eine Sanktion auferlegt werden, dazu gehören z.B. der Abbruch des Aufenthalts oder die Verweigerung des Zugangs zu den Gaststättenbereichen.


18. ABREISE:

Wir bitten Sie höflichst, beim Verlassen von Preston Palace an die anderen Gäste zu denken und keinen unnötigen Lärm
zu verursachen.


19. JUGENDGRUPPEN:

Jugendgruppen mit Teilnehmern unter 18 Jahren sind im Preston Palace nicht erlaubt.


20. NOTFALL ODER BELÄSTIGUNG:

Bei einem Notfall oder einer Belästigung immer APPARAT 9 anrufen!


21. SICHERHEITSEINRICHTUNGEN:

Wenn Sicherheitseinrichtungen außer Funktion gesetzt oder missbraucht werden, erfolgt automatisch die Ausweisung
aus dem Hotel.


22. ENTSCHEIDUNGEN DES PERSONALS SIND VERBINDLICH.

Folgende Punkte gelten für die Hotelgäste:


23. NACHTRUHE:

Im Hotel muss ab 22.00 Uhr auf den Gängen und in den Zimmern Ruhe herrschen. Es ist nicht erlaubt, sich nach der Schließzeit auf den Gängen aufzuhalten. Sie werden aufgefordert, sich in Ihr eigenes Zimmer zu begeben. Wenn Sie das “Preston Palace” nach der Schließzeit verlassen, ist es wegen der Nachtruhe der anderen Gäste (und der möglichen Lärmbelästigung) nicht möglich, das “Preston Palace” vor 08.00 Uhr wieder zu betreten.


24. KONTROLLE DES ZIMMERS:

Sie müssen Ihr Zimmer sofort nach dem Einchecken auf etwaige Schäden kontrollieren, und diese sofort der Rezeption melden. Nach dem Einchecken sind Sie für etwaige Schäden im Zimmer selbst haftbar.